Hundinberlin – Der tägliche Wahnsinn Hundeerziehung

Seit Mai 2016 habe ich einen Hund. Einen Deutsch Drahthaar-Rüden. Und seitdem vergeht kein Tag, keine Stunde, in der ich nicht irgendetwas hunde-nahes erlebe. Das kommt hierher. Damit wird der Blog wiederbelebt. Allerdings in einer neuen Kategorie. Die Hundeposts werden hauptsächlich in einem Kurzformat auftauchen und hier erscheinen.

Weiterlesen

Sozusagen 50 Shades of Grey

Beim Reisen denkst Du manchmal „Oh Gott das ist so schön, dass es schon wieder weh tut“. Oder: Es tut wirklich weh! Passend zum Kommerzfilm, der heute in die Kinos kommt zeige ich Euch meine „Shades of Grey“. Bilder von hier und da. Und ich versprechs: Das Anschauen der Bilder hinterlässt keine Striemen oder blaue Flecke!

Weiterlesen

Butterzarte Schweinerei aus dem Ofen

Woauchimmer man in Berlin auf einen Streetfood-Markt geht: Pulled Pork! Da ich diese verhipsterten und masslos überteuerten Märkte allerdings so gar nicht mag, koche ich mir das Zeug lieber selbst. Der einzige Nachteil daran: Es dauert! Muss man sonst ca. 15 Minuten anstehen, kann man sich beim selbst machen auf lockere 9-10 Stunden einstellen. Aber…

Weiterlesen

Story behind the Picture – Katz’s Delicatessen New York

New York ist gar nicht mal so günstig. Hat man ein enges Budget, ist Ernährung durchaus ein Thema. Nach einigen Tagen Tütensuppen und Nutella-ähnlichen Brotbelägen überkommt einen doch meistens die Lust auf Fleisch. Und das findet man bei Katz’s für nen nicht ganz schmalen 20er in einem Pastrami-Sandwich. Gut angelegt, weil auf einmal schafft das…

Weiterlesen

Essen: Fisch in Sesam auf Glasnudelsalat

Gaaanz einfach: Fisch: Fisch mit Zitrone beträufeln, leicht salzen und mit Honig einschmieren Sesam drüber. Nich zu heiss anbraten. An alle Seiten denken! Glasnudelsalat: Nudeln mit kochendem Wasser übergiessen, 3 Min warten dann abgiessen. Blanchierte Zuckerschoten, Chili, Frühlingszwiebel, Champignons, Knoblauch und was auch immer man mag kurz in der Pfanne schwenken. Gemüsezeug zu den Nudeln.…

Weiterlesen

Blog tot? Oder was?

Ja, tatsächlich. Seit August 2014 kein einziger Beitrag mehr. Niente! Auch auf der Facebook-Seite: Kaum was los. Was stimmt nicht mit Pommesgibtsimmer? Ganz einfach: Ich hatte keinen Bock!

Weiterlesen