Gott schütze Finnlands Kartoffeln!

Im Sommer war ich mit meinem Dad in Finnland. Tja. Die Fahrt auf der Fähre dahin war so toll und sonnig, dass ich es tatsächlich geschafft habe, mir einen halbgesichtigen Sonnenbrand zu holen. Das Wetter ab Helsinki nordwärts war allerdings eher „durchwachsen“. Bzw man kann sagen: Genauso, wie man es eigentlich von Finnland erwarten würde: Allerdings im Herbst!

Will heissen, wir hatten 2 Tage Sonne. Den Rest der Zeit hat es geregnet. Und das finden Mücken super. Dementsprechend verstochen waren wir. Wenn Du gerade 11 Mücken an dir totgeschlagen hast  und deren (bzw. Dein) Blut noch an Dir klebt, stürzen sich schon die nächsten auf Dich, als wärst Du ein Stück blutendes Fleisch im Haifischbecken. Ich hoffe, die Dinger kommen bald mal auf die sinnvolle Idee, sich gegenseitig auszusaugen.

Trotzdem war das alles recht spassig. Die Finnen sind ja alles nette Menschen. Und ne tolle Nationaltracht haben sie: Jogginganzug, Gummistiefel und ne Muetze auf. Huebsch! Aber alle nett. Und der Eintritt zum Dorffest ist denen 70 Euro wert. Uns war er das nicht. Wir hatten dafür viel Spaß bei der Suche nach Dachpappe. Man glaubt es kaum, wieviele Baumärkte (die neben Schaufeln, Nägeln und Schrauben auch so Kleinigkeiten wie Traktoren und riesige Mähdrescher verkaufen) es in einem kleinen Kaff da oben gibt. hat einer Dachpappe? Ja, allerdings musst Du dann gleich 20qm kaufen – wir brauchten nur einen halben.

Allerdings sollte man beim Essen Abstriche machen koennen. Das Einzig Tolle da sind die Kartoffeln!!! Und die sind gleich so richtig toll. Ansonsten scheinen die da oben sich von Fertigprodukten ALLER Art zu ernähren. So siehts jedenfalls aus, wenn man in den Supermarkt geht.

Trotzdem bin ich gespannt, wie es denn dann im Winter aussieht. Wenn es so aussieht wie auf den Bildern, die ich gesehen habe, dann ist es wunderschön. Und dann kanns auch gern schneien. Nein, es SOLL schneien!

Also see you again im Winter, Gummistiefelland!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.