Roadtrip über die Südinsel Neuseelands – Tag 11 – Mount Somers nach Arthurs Pass

Es regnet stark und ist noch dunkel, als ich das erste Mal aufwache. Beim zweiten Mal kein Regen mehr und erste Sonnenstrahlen zu sehen. Gut!

Nach zwei Heimat-Gedenk-Nutellatoasts gehts los in die Berge. Wie immer hier: Erst laaange geradeaus und flach und plötzlich stehen sie vor Dir. Wie Wände: Die Berge! Schön mit weissen Zipfelmützen.

Arthurs Pass
B E R G E !

Eigentlich will ich echt nicht dauernd Superlative verwenden, aber es bleibt mir bei dieser Ansicht schlicht nichts anderes übrig: Schönstens!! Je weiter man hochfährt, desto noch schönstens (!) wird es. Irgendwann ist ein Plateau erreicht und die Berge umzingeln einen von allen Seiten. Der Himmel reisst immer weiter auf und ich flippe wie fast täglich mal wieder aus und muss mich anstrengen, auf den Verkehr zu achten.

Arthurs Pass
Du kannst halten, wo Du willst. Es wird immer ein gutes Foto!
Arthurs Pass
Mehr Berge

Ich erreiche Castle Rock, das sind in der Gegend verstreute grosse Felsbrocken – ein wichtige heilige Stätte der Maori, sicherlich auch in dem einen oder anderen Filmchen zu sehen. Und es ist irrsinnig KALT! Und stürmisch! Und ich mit meinem Hoodie und der Weste…top angezogen! Unterwegs habe ich auch noch tierischen Gegenverkehr…

Arthurs Pass Castle Rock
Castle Rock

Arthurs Pass

Als ich Arthurs Pass erreiche, überlege ich mir, ob ich nicht die paar Kilometer weiter an die Westküste weiterfahren will. Aber da ich dort schon war, verzichte ich zu Gunsten von Christchurch drauf und fahre denselben Weg zurück. Und wie es hier eben so ist: Alles sieht komplett anders aus als auf dem Hinweg. Derjenige, der Neuseeland entworfen hat: Glückwunsch! Die perfekte optische Illusion!

Untitled_Panorama23

Ich möchte jedem, der in Christchurch und Umgebung ist wirklich ans Herz legen, sich Arthurs Pass anzuschauen. Von Christchurch aus nur zwei Stunden Fahrt bei gutem Wetter (wenn man soviele Fotostops macht wie ich: 4h!). Und im Winter ist das da oben sicherlich ein noch tollerer Film.

BERG BERG BERG!
BERG BERG BERG! (Wasser)

Ganz anders ist die Einfahrt nach Christchurch. Mein Campingplatz liegt mitten im trostlosesten Industriegebiet ever. Schöner Kontrast zum heute Gesehenen. Egal. Müde! Kofferraumklappe zu!

PS: Ich habe heute fast ausschliesslich Panoramas gemacht. Einfach die Bilder anklicken, um alles zu sehen. In klein geht viel verloren. Viel Spass!

2 Antworten auf „Roadtrip über die Südinsel Neuseelands – Tag 11 – Mount Somers nach Arthurs Pass“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.