Phnom Penh und der Tag voller Widersprüche

Wir treffen uns und fahren mit dem Tuktuk in Richtung Flughafen Phnom Penh. Chris hat mir am Abend vorher den Floh ins Ohr gesetzt, mit einer AK-47 (Kalachnikov) zu schiessen. Ich bin definitiv kein Waffenfan, aber irgendwie kann man sich da als kleiner Junge kaum gegen die Versuchung wehren, so ein ekliges Ding mal in der Hand zu halten und abzudrücken. „Phnom Penh und der Tag voller Widersprüche“ weiterlesen